Skip to content

ausgefallene vorstellung #1

ausgefallene vorstellung breit ©2005 zettelmann

Mittwoch 6. Juni

16-22 Uhr

ACUDtheater

Veteranenstraße 21

10119 Berlin

Eine performative Installation der TEATUR im Rahmen des Performance Art Festivals PAF
- - - -
ausgefallene vorstellung #1 ist ein 6 stündiges Experiment mit ungewissem Verlauf.

8 verschiedenartige Künstler erhalten eine Einladung & einige wenige Spielregeln.
Jede/r bereitet sich auf seinen Anteil am Gesamtgeschehen vor, ohne zu wissen, was die anderen vorhaben.
Am Tag der Vorstellung treffen sie erstmalig in dieser Konstellation zusammen, begeben sich in einen Raum und beginnen,
ihn zu transformieren, ein Spannungsfeld zu kreieren zwischen Versunkenheit im eigenen Medium & synästhetischem Zusammenspiel,
gegenseitiger Provokation & suggestiver Beeinflussung, filigraner Balance & abrupter Zerstörung von Balance.

Was ist ausgefallen?

Was wird ausfallen?

Die so entstehende Hybride aus Performance & Installation lädt die Besucher dazu ein,
den Raum zu durchstreifen, zu verweilen, zu beobachten oder spielerisch einzugreifen. 

Achtung: Eintritt kostet den Verstand.

- - -

ausgefallene vorstellung #1 - a wordplay wich could be translated perhaps into cracked creation - is a 6 hour experiment with uncertain development.

8 different invited artists get a short instruction. Everyone prepares their part within the action without knowing the plans of the others.


Their first meeting is on the day of the performance. They enter into the room & begin to transform it,
creating a constantly morphing space of engagement, synesthetic interaction, provocation, and suggestive influence,
balancing tensions and then abruptly destroying that balance.


This hybrid of performance and installation invites the visitors to wander or to hang around,
to observe or to interact with the performers with playful intervention within the action.

Warning: going in you could make you go out of your mind!

- - -

Mitwirkende:

Rico Federle: Leuchte, Geräuschmanipulation & Joker

Nadine Giese: Konzept & Performance

Arne Groh: Objekte & Performance

Sacha Kahir: Projektion & Performance

Thomas Kleinschmidt: Archäologiefiktion & Performance

Grit Lindau: Akustoskopie & Performance

Uwe Moellhusen: elektroakustische Unfälle & Performance 

zettelmann: Idee, Raum & Performance

- - -
Dank ans ACUDtheater & an die Organisatoren des PAF
- - -